Wurzel­kanal­behandlung zum Zahnerhalt

Wenn Zähne nicht nur oberflächlich erkrankt sind, sondern sich der Schaden bereits bis ins Zahninnere oder die Wurzelspitze entwickelt hat, kann eine Wurzelkanalbehandlung notwendig sein. Diese soll den erkrankten Zahn retten und dafür sorgen, dass er nicht gezogen werden muss. Es gibt verschiedene Gründe, warum eine Wurzelkanalbehandlung zum Einsatz kommen kann.

Eine Wurzelkanalbehandlung sollte nicht aufgeschoben werden – jetzt anrufen!
Tel.: 030 - 965 350 700

Gründe für eine Wurzel­kanal­behandlung

  • Schmerzende, entzündete Zähne
  • Abgebrochene Zähne (z.B. nach einem Unfall)
  • Abgestorbene Zähne

Bei Zahnschmerzen direkt Termin vereinbaren

Heftige Zahnschmerzen, Pochen und ein Wärmegefühl sind Anzeichen für eine starke Entzündung. Diese sollte nicht ignoriert, sondern zeitnah behandelt werden. Nach dem professionellen Entfernen der Entzündungsherde ist oft nicht nur der betroffene Zahn gerettet, sondern Sie können auch endlich wieder schmerzfrei kauen und sprechen.

Schluss mit Zahnschmerzen: Rufen Sie uns an!
Tel.: 030 - 965 350 700

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen